Ratchet and Clank Wiki
Ratchet and Clank Wiki
Drek.png Mit einer hochkomplizierten Technologie, die sie sowieso nicht begreifen würden, entfernen wir einen großen Teil ihres Artikels und verwenden ihn für unseren neuen!

Abschnitte dieses Artikels enthalten Textinhalt aus dem Artikel Copernicus Leslie Qwark.

Metropolis

Es ist noch nicht vorbei, Qwark! Ich schwöre, eines Tages komme ich zurück, um dich zu zerstören, und Metropolis in die Knie zu zwingen!

—Nefarious, nachdem er von Qwark besiegt wurde

Metropolis war die Hauptstadt des Planeten Kerwan und mit drei Billionen Einwohnern eine der größten Städte im Universum. Diese Stadt war der Geburstort von Captain Starshield. Bevor er von Gleeman Vox gefangen genommen wurde, war er Metropolis Bürger des JahrtausendsBig Al verdiente hier sein Geld in seinem Roboshack, zudem wohnten die Superhelden Copernicus Leslie QwarkRatchet und Clank hier. Dr. Nefarious griff die Stadt gleich zwei mal an. Mit dem Biobliterator verwandelte er fast die ganze Bevölkerung, sogar seine eigene Thyrranoiden Armee, in RoboterImperator Percival Tachyon startete mit seinen Drophyden einen massiven Angriff auf die Stadt, um Ratchet zu töten, den letzten Lombax im Universum.


Landschaft und Architektur[]

Metropolis war eine gigantische Stadt, welche einen gesamten Planeten einnahm. Im Gegensatz zu einigen enaderen Großstädten war diese hier jedoch sehr umweltfreundlich, die Gebäude waren mit Pflanzen, Gräsern und Moos überzogen. Plattformen hatten manchmal sogar einen Boden aus Gras statt aus Beton. Der Grund von Metropolis war meistens nicht sichtbar und durch Nebel verdeckt, dafür waren die Kuppen der meisten Gebäude aus Bronze.

Die Stadt selber hatte viele verschiedene Transportmittel. Das am häufigsten vorkommende Transportmittel war das Schwebeauto. Diese flogen wie in anderen Großstädten auf exakt gemessenen und vorher bestimmten Bahnen. Grav-Züge fuhren auf Grindschienen, um die Bürger an andere Orte in der Stadt zu bringen. Schwebezüge wurden verwendet, um Fracht nach Metropolis zu transportieren. Zudem konnte man mit Meteor Feldern sehr hoch springen.


Besondere Orte[]

Planeten Sicherheitszentrum[]

Das Planeten Sicherheitszentrum diente dem Schutz der Bürger von Kerwan und den Gebäuden von Metropolis. Das Gebäude an sich hatte ein Kommunikations Netzwerk für Notfälle. An der Tür gab es eine kleine Konsole, auf der man seinen Notfall schildern konnte. Bei einem Angriff Radioaktiver Amöboiden drückte man die 1, wurde man von einem mutiertem Weltraum Aal verschluckt, drückte man die 2, beim Angriff einer gigantischen Weltraumarmada die 3. Es gab auch eine Übersetzung auf Spanisch. Captain Qwark war im Planeten Sicherheitszentrum, als Imperator Percival Tachyon die Stadt angriff. Er rief Ratchet und Clank zur Hilfe, diese kamen jedoch zu spät und er wurde von den Drophyden gefangen genommen.


Big Al's Roboshack[]

Big Al's Roboshack war ein Geschäft in Metropolis, welcher von Big Al geleitet wurde. Captain Qwark drehte einst einen Werbespot für den Roboshack, worin er sagte, das Sachen, welche Al nicht reparieren konnte, nicht kaputt waren.


Captain Qwark Fitness Parcour[]

Der Captain Qwark Fitness Parcour war ein Werbe Mechanismus, um Captain Qwark den Bürgern der Solana-Galaxie näher zu bringen. Diejenigen, welche den Parcour abschlossen, bekamen von Qwarks Fitnesstrainerin einen Preis. Ratchet und Clank schafften ihn zwar ohne große Probleme, jedoch meinte Helga, das sie selten eine so erbämliche Leistung gesehen hätte, weswegen die beiden 2.000 Bolts für den Preis bezahlen mussten, welcher sich als Schwunghaken herausstellte.



Story[]

Vergangenheit[]

Ein kleiner Rat, Nefarious: Nur nicht den Kopf verlieren!

—Qwark zu Nefarious, bevor er seinen Kopf in eine Mülltonne wirft

Nach seinem Sieg über Dr. Nefarious auf Magmos kehrte Qwark in seine Wohnung in Metropolis zurück, um sich etwas auszuruhen. Greade während der TV Show Lance und Janice platze Helga in seine Wohnung und meinte, er seie aufgedunsten wie eine große Bratwurst. Wiederwillig nahm Qwark an einem Fitnessprogramm teil. Währendessen, auf einem Dach hoch über den Straßen von Metropolis, schickte Nefarious, mittlerweile ein Cyborg, seine Roboter Armeen, um die Stadt auseinander zu legen und ihm den Kopf von Captain Qwark zu bringen. Qwark war greade bei seinem Parqour Programm, und wurde deshalb vom Angriff völlig überrascht. Die Roboter Insekten konnten mit ihren Scharfen Zangen viele elektronsiche Systeme der Stadt lahmlegen und Züge infiltrieren. Qwark konnte greade noch rechzeitig abspringen, bevor einer dieser Züge mehrer Millonen Meter in die Tiefe stürzte. Glücklicherweise fand er einen Bombenwerfer, mit dem er sich etwas mehr Zeit verschaffen konnte. Qwark fand Nefarious, und erneut kämpften die beiden gegeneinander. Eine Zeit lang stand es unentschieden,doch dann gelang es Qwark, mit einem hetigen Schlag Nefarious Kopf von seinem Körper zu trennen. Dieser schwor Rache an Qwark und an Metropolis, bevor der Superheld den Kopf in eine Mülltonne. Qwark dachte, die Gefahr für die Galaxie sei für immer abgewendet, doch damit lag er falsch.

Ratchet & Clank[]

Wenn ihr also mal wieder das Böse, oder auch nur das Blöde bekämpft, kommt für Robo Reperaturen zu Al's Roboshack in Metropolis. Al's Roboshack, einfach Qwarktastisch!

—Qwark macht Werbung für Big Al's Roboshack

Nachdem Ratchet und Clank den Novalis Vorsitzenden gerettet hatten, gab er ihnen einen Infobot, auf dem sie sehen konnten, wie Captain Qwark Werbung für Big Al's Roboshack machte. Da sie Qwark brauchten, um den Blarg Vorsitzenden Drek zu stoppen, gab ihnen der Novalianer sein Kurier Schiff. Auf dem Planeten Kerwan angekommen, trafen sie auf einen Qwark Roboter, welchen Clank zuerst für den echten Qwark hielt. Ihm fiel jedoch auf, das Qwark anstatt von Beinen nur eine Feder besaß, was er als eine Verletzung aus dem Kampf gegen das Böse betrachtete. Ratchet behielt jedoch recht, der vermeintliche echte Qwark stelle sich als Roboter heraus, welcher ihnen einen Preis versprach, wenn sie den Captain Qwark Fitnessparcour meisterten. Allerdings haftete Qwark Enterprise für keine Stauchungen, Knochenbrüche oder Todesfälle während der Teilnahme.

Auf der dritten Parcourinsel begegnete ihnen Helga, Qwarks persönliche Fitnesstrainerin. Diese meinte, das sie so eine erbämliche Leistung auf ihrem Hindernissparcour noch nie gesehen hätte, obwohl die beiden ohne Probleme durchgekommen waren. Also mussten sie für den Preis, einen Schwunghaken, 2.000 Bolts bezahlen.

Auf ihrem Weg zu Big Al's Roboshack mussten sie sich durch einige Truppen der Blarg schlagen. Im Roboshack angekommen sagte ihnen Al, das er Qwark sei den Dreharbeiten für den Werbespot nicht mehr gesehen hatte. Er erkannte jedoch, das Clank mit einem Standart XP-88 Sisterboard ausgestattet war, und verpasste ihn für 1.000 Bolts ein Heli Pack. Mit diesem gelangten die beiden zum Bahnhof, wo sie einen Infobot fanden, welcher ein Gespräch des Vorsitzenden Drek mit seinem Robo-Lieutnant auf Eudora aufgezeichnet hatte. Sie hatten zwar genug Bäume für ihren neuen Planet abgeholzt, jedoch befahl der Blarg, alles zu zerstören und erinnerte den Lieutnant an seinen Vorgänger, um ihn zu verdeutlichen, wie Inkompetenz bestraft wurde.


Ratchet & Clank 3[]

Vor Jahren wollte er Metropolis zerstören, aber Qwark hielt ihn auf. Nefarious hat geschworen, das er es eines Tages schaffen würde. Jetzt hat er seine Superwaffe und ist bereit loszuschlagen!

—Ratchet sieht Nefarious nächstes Angriffsziel voraus.

Nachdem er auf der Phoenix auf der VG-9000 Spielkonsole das Spiel Täglich grüßt das Deja-Q aus der Qwark Videospielreihe gespielt hatte, wurde Ratchet bewusst, das Nefarious als nächstes Metropolis angreifen würde. Das Spiel basierte nämlich auf dem echten Kampf zwischen Qwark und Nefarious, und dort hatte Nefarious gesagt, das er Qwark eines Tages vernichten und Metropolis in die Knie zwingen würde. Sasha Phyronix befahl den Galaktischen Schutztruppen, Kurs auf Kerwan zu setzen.

Auf Kerwan mussten sie feststellen, das Ratchet recht gehabt hatte und die Invasion schon begonnen hatte. Dem Lombax war jedoch nicht bewusst, das Clank durch einen Klon namens Klunk ersetzt wurde, welcher ihn vernichten sollte, wenn die Zeit gekommen war. Der echte Clank wurde von Courtney Gears betäubt und befand sich in Nefarious Händen. Nefarious meinte, das seine Serie Geheimagent Clank bald Geheimagent Klunk heißen könnte. Clank, in einem Energie Käfig gefangen meinte, das Ratchet diesem Wahnsinn ein Ende machen würde, Nefarious erwiederte jedoch, das das einzige Ende, was ihm bevorstehen würde, sein eigenes Lebensende wäre, und Clank es mitansehen würde. Ratchet kämpfte sich durch die Thyrranoiden, bis er an einem Gadgetron Verkaufsautomaten angekommen war. Nefarious, welcher sich zusammen mit seinem Buttler Lawrence auf einem Grav-Zug befand, meinte, das sie nun die wahre Zukunft der Solana-Galaxie enthüllen würden, und zwar die Zukunft von Nefarious Wahl. Lawrence langweilte sich jedoch und vergaß, seinem Meister das Aktivierungsgerät zu geben. Nefarious musste ihn erst schütteln, damit Lawrence ihm das Gerät gab. Nefarious meinte, sie würden nun das letzte Kapitel in der Geschichte der Galaxie erleben, die Ära der Roboter. Als er jedoch auf den Knopf drückte, der den Biobliterator aktivieren sollte, startete eine Aufzeichnung seines Auftrittes bei Die Galaxie sucht den Superstar. Erst als Lawrence ihm das echte Aktivierungsgerät gab, startete der Biobliterator und verwandelte fast die gesamte Bevölkerung von Metropolis in Roboter, sogar die Thyrranoiden Armee. Ratchet erreichte den Grav-Zug und bemerkte erst dort, das er die ganze Zeit einen Fake auf dem Rücken hatte. Nefarious musste sich eingestehen, das er ein viel ebenbürtigerer Gegner gewesen war als Captain Qwark, er jedoch noch eine Galaxie erobern würde, weswegen jetzt Schluss wäre. Er und Lawrence teleportieren sich weg, während sich Klunk in Riesen-Klunk verwandelte. Ratchet besiegte den Klon und rettete Clank, welcher sich für alles verantwortlich machte. Ratchet meinte jedoch, das er die Klappe halten sollte und Nefarious für alles Schuld wäre und bezahlen würde, für Metropolis Zerstörung, Qwarks Tod und Skid's Roboterisierung.

Sasha setzte sich mit den beiden in Verbindung und meinte, das sie unbedingt verhindern müssten, das Nefarious den Biobliterator nochmal einsetzte. Die Galaktischen Schutztruppen hatten auf Ratchet und Clank mit ihrem Transporter gewartet und vernichteten die restlichen Robonoiden. Nachdem die ganze planetare Stadt gereinigt war, gaben die Schutztruppen Ratchet einen Kart-O-Mat, als Dank, das er ihnen schon auf VeldinMarcadiaThyrranosis und Rilgar geholfen hatte.


Ratchet: Gladiator[]

Ich sehe, Metropolis steht noch!

—Ratchet zu Sasha

Nach dem Sieg über Dr. Nefarious wurde Sasha Bürgermeister von Metropolis und überließ Ratchet die Phoenix, welcher sämtliche Schäden reparierte. Sie musste ihm, Clank und Big Al leider die Nachricht übergeben, das Captain Starshield, welcher vor 1 Monat verschwand, getötet wurde und etwas mit einem illegalen Kampfsport namens DreadZone zu tun hatte. Sie wollte Ratchet nur warnen, bevor auch er geholt wurde. Jedoch wurde die Übertragung unterbrochen, als Gleeman Vox Truppen an Board kamen und die drei Helden gefangen nahmen.


Ratchet & Clank: Tools of Destruction[]

Ich habe kein Problem mit dem Volk dieses altmodischen Planeten, nur mit dir!

—Imperator Tachyon zu Ratchet

Nach den Strapazen mit Imperator Otto Zerstörer und der Rückkehr von Klunk ruhten sich Ratchet, Clank und Qwark in Metropolis aus. Der Lombax werkelte an einem Nuklear Raketenschlitten, während Clank ihm dabei assestierte und die Checkliste abhackte. Eines Tages wurden die beiden von Captain Qwark aus dem Planeten Sicherheitszentrum gerufen, welcher berichtete, das er von ein paar tausend schwer bewaffneten Kampfrobotern angegriffen wurde. Ratchet und Clank machten sich auf den Weg, jedoch war der Raketenschlitten noch nicht wirklich bereit und stürzte ab. Die beiden bemerkten, das diese Invasion wesentlich schlimmer war als die beiden von Nefarious oder die von Drek. Überall am Himmel waren gigantische Kreuzer zu sehen, welche die ganze Stadt in Schutt und Asche legten. Die Roboter stellten sich als Drophyden heraus, fischähnliche Kreaturen in Anzügen. Ratchet und Clank kämpften sich durch diese völlig neuen Gegner bis zum Planeten Sicherheitszentrum. Qwark war allerdings nicht mehr da und während ihnen seine automatische Stimme alle Formen der Notfälle aufzählte, erschien ein Drophyden Vollstrecker mit Luftunterstüzung, welcher die beiden auf eine Grindschiene zur Flucht zwang.

Auf den Grindschienen wichen sie den Zügen und Drophyden Kampfhubschraubern aus, bis schließlich ein großer Imperialer Kreuzer, welcher sie unter Beschuss nahm, bis sie von den Grindschienen runter waren. Rasch waren sie von Drophyden umzingelt und das Schiff setzte zur Landung an. Aus ihm kam ein Thron mit Laufphylonen, auf dem ein Cragmite saß, der sich als Imperator Percival Tachyon vorstellte, Kronprinz der Cragmiten, Bezwinger von Raum und Zeit und Herscher des Universums, sobald die letzten wiederspenstigen Lebensformen vernichtet waren. Ratchet und Clank mussten jedoch über seinen Vornamen Percival lachen, was den kleinen Cragmiten zu einem Wutanfall trieb. Nachdem er sich wieder gefangen hatte, betrachtete er Ratchet's primitiven Robotergefährten und verspottete ihn, indem er Clanks Technik mit der Technologie verglich, welche die Lombax Mechaniker früher hervorgebracht hatten. Ratchet versuchte den Imperator zu täuschen, indem er meinte, das Clank Blasterkanonen in seinen Fingern hätte. Tachyon fiel jedoch nicht darauf hinein und meinte, das er Metropolis verschonen würde, wenn er seinen Killerroboter wegschicken würde. Ratchet warf daraufhin Clank mit seinem Omnischlüssel in den Kreuzer und zerstörte eines der Beine des Läufers, woraufhin Tachyons Thron umkippte. Er und Clank flohen mit Tachyon's Kreuzer von Kerwan. Während seiner Suche nach dem Iris-Supercomputer erfuhr Ratchet, das sich Metropolis nach Tachyon's Angriff wieder im Aufbau befand.

Nicht kanonische Auftritte[]

Playstation Move Heroes[]

Metropolis war ein Ort in Playstation Move Heroes, in dem Ratchet und Clank zusammen mit JakDaxterSly Cooper und Bentley von den Aliens Gleeber und Lunk gefangen genommen wurden.


Playstation All Stars Battle Royale[]

Metropolis war einer der vielen Orte in Battle Royale und hatte den Hydra See aus God of War.


Bekannte Orte[]

Planeten Sicherheitszentrum

Captain Qwark Fitness Parcour

Big Al's Roboshack

Captain Qwark Platz

Dächer Promenade

Reise Depot

Raumschiff Garage


Charaktere[]

Bentley

Big Al

Biobliterator

Clank

Copernicus Leslie Qwark

Daxter

Dr. Nefarious

Drophyden Komandeur

Galaktische Schutztruppen

Helga

Imperator Percival Tachyon

Jak

Klunk

Lawrence

Ratchet

Reptillischer Gadgetron Verkäufer

Riesen-Klunk

Sasha Phyronix

Sly Cooper

Verbraucher Roboter


Gegner[]

Blarg

Blarg Generator

Blarg Helikopter Kommandeur

Blarg Kommandeur

Blarg Robo Hunde

Bukkanier

Elite Bukanier

Dr. Nefarious

Drei Augen Thyrranoiden/Drei Augen Robonoiden

Drophyden

Drophyden Kampfhubschrauber

Drophyden Landungsschiff

Drophyden Soldat

Drophyden Transport Schiff

Drophyden Vollstrecker

Drophyden Wache

Ein Augen Thyrranoide/Ein Augen Robonoide

Grungarianer

Grungarianischer Demolist

Imperator Percival Tachyon's Imperialer Kreuzer

Minen Leger

Riesen Klunk

Roboter Insekten

Tanker

Tesladrohnen

Thyrranoiden

Thyrranoiden Transporter

Thyrranoiden Kampfläufer

Ultra Thyrranoiden Kampfläufer

Zwei Augen Thyrranoiden/Zwei Augen Robonoiden


Galerie[]

Trivia[]

Metropolis sah je nach Spiel immer etwas anders aus. In Ratchet & Clank 3 waren die Farben und die Luft gedämpfter, und wegen der Invasion gab es weniger Luftverkehr. Es gab keine Bronze Kappen auf den Gebäuden, dafür jedoch einen Turm, welcher auf die Uhrzeit der Playstation eingestellt war. In Ratchet & Clank: Tools of Destruction hatte die Stadt viel weniger Vegetation und es gab mehr Stein, zudem waren die Bronzekappen wieder da. Es gab Straßenbeleuchtung und die Fenster waren größer als davor. Es könnte sein, das Ratchet immer verschiedene Sektoren der Stadt besucht hatte.

Wenn man in Ratchet & Clank 3 in Metropolis die Sturmstiefel benutzte, war ihr Strahl grün anstatt blau.

In Ratchet & Clank 3 kann es passieren, das Klunk vom Zug fällt und stirbt. Die Cutscene wird dann nicht gestartet und der Spieler muss den Kampf wiederholen.

Metropolis war eines der spielbaren Level der Ratchet & Clank Demo Version.

Es ist unbekannt, ob Drek wirklich aus Teilen von Metropolis seinen neuen Planeten zusammensetzen wollte oder er seine Truppen nur dort stationiert hatte, um Ratchet und Clank zu erledigen.

Der Metropolis Soundtrack in Ratchet & Clank 3 hatte mehr Bass als der in Ratchet & Clank.

Eine Stadt aus dem ebenfalls von Insomniac Games entwickelten Spiel Spyro 2: Riptos Rage hieß auch Metropolis und hatte eine ähnliche Landschaft. Warscheinlich war dieses Metropolis Grundlage für das Metropolis aus Ratchet & Clank.

In der Demo Version des Spieles gab es mehrere Gesucht Plakate von Ratchet und Clank, welche aus der endgültigen Version gestrichen wurden. Allerdings kann man in der endgültigen Version des Spieles noch ein Plakat sehen, und zwar in der Cutscene, in der Qwark Werbung für Big Al's Roboshack macht, genauer gesagt an der Stelle, an der er sagt: Um einer Sandmaus ins Knie zu spucken! Warscheinlich hat Insomniac dieses Plakat übersehen, denn wenn man mit Ratchet den Roboshack betrat, war das Plakat verschwunden.

Metropolis war ein Level in Playstation All Stars Battle Royale.

In Ratchet & Clank 3 gab es in Metropolis einen versteckten Teleporter zum Insomniac Museum. Man musste die Uhrzeit seiner Playstation 2 auf 3:00 oder 4:00 stellen, damit er aktiviert wurde.

Metropolis war der einzige Ort aus den alten Ratchet & Clank Spielen, in dem man auch in einem Teil der Ratchet & Clank: Future Reihe spielen konnte.

Metropolis wurde im Verlauf der Serie Vier mal angegriffen. Einmal von Nefarious, dann von Drek, wieder von Nefarious und zum Schluss von Imperator Percival Tachyon.

Metropolis sollte ursprünglich auf dem Planeten Caldera liegen, jedoch wurde der Name in Kerwan umgeändert.

Ursprünglich sollten in Ratchet & Clank: Tools of Destruction Kerwan Eingeborene erscheinen, diese wurden später jedoch entfernt.

Die Architektur von Metropolis wurde vor allem durch Art Deco und das Metropolis aus dem 1927 erschienen Film Metropolis von Fritz Lang beeinflusst, welcher auf einem Roman von Jules Verne basierte.

Metropolis war der am meisten wiederverwendete Ort in der Ratchet & Clank Serie.


Auftritte[]

Ratchet & Clank

Ratchet & Clank 3

Ratchet: Gladiator

Ratchet & Clank: Tools of Destruction

Ratchet & Clank A Crack in Time (Nur Rückblick)

Ratchet & Clank Q-Force (Nur Multiplayer)

Playstation Move Heroes

Playstation All Stars Battle Royale


In anderen Sprachen[]

In anderen Sprachen


Dieses Bild oder diese Grafik ist urheberrechtlich geschützt. Zudem kann es ein geschütztes Marken- und/oder Warenzeichen sein. Die aktuell gültigen Kennzeichen- und Besitzrechte unterliegen dem Eigentümer Sony Computer Entertainment America, Inc. oder Insomniac Games, Inc.. Ihnen bleiben alle Rechte vorbehalten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieses Bildes oder dieser Grafik in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Rechtsinhabers nicht gestattet.

Das Ratchet & Clank-Wiki verfolgt keine finanziellen Interessen, sondern dient dem dokumentarischen Zweck als Bildzitat gemäß § 51 UrhG (deutsches Urheberrechtsgesetz).


Quellen und Referenzen[]

http://www.insomniacgames.com/comics/newsupdate.php?copy=2

http://www.insomniacgames.com/community/showthread.php?46498-Questions-for-Insomniac-COO-John-Fiorito&p=1306709&viewfull=1#post1306709

http://www.youtube.com/watch?v=Za_ptwcZ7Ps